Responsive image

Teesy ver­teilt Glücksrezepte

Wenn sich vom 23. bis 25. August zum inzwi­schen ach­ten Mal die Tore von Schloss Dornberg für das gro­ße Familienfestival Volk im Schloss öff­nen, gibt es erst­mals ganz neue Töne zu hören. Mit Teesy konn­te für den Festivalsamstag (24.) Deutschlands Crooner Nummer 1 für einen Auftritt in Groß-Gerau gewon­nen wer­den. Zu erle­ben ist er natür­lich – wie immer bei Volk im Schloss – bei frei­em Eintritt.

Wenn man Teesy in der Computer-Suchmaschine ein­gibt und sich durch die Informationen liest, scheint es, als wür­de der Musiker all­abend­lich in Glückskeksen baden. Schlag auf Schlag klet­tert er die Karriereleiter nach oben. Zu Anfang auf Tour mit Cro, dann drit­ter Platz beim Bundesvision Songcontest (für das Bundesland Sachsen), das ers­te Album ein Erfolg. Daraufhin Konzerte und Festivalauftritte, wohin das Auge reicht. Doch anstatt gemüt­lich im Pool der glit­zern­den Sterne zu baden, schlüpft er in einen Anzug, bin­det sich eine adret­te Schleife um und rappt genüss­lich ins Mikrofon. Eingängige Melodien, ein Rhythmus, der die Füße zum Verknoten bringt, ein char­man­tes Lächeln sind sein Markenzeichen.

Manche ken­nen Teesy durch Singles wie „Generation Maybe“ aus dem ers­ten Album oder „Jackpot“ aus dem zwei­ten; ande­re über sei­ne Kooperationen mit Rapper Cro. Den Panda-Rapper unter­stütz­te er gesang­lich beim MTV-Unplugged-Konzert, dafür tritt Cro wie­der­um auf den Werken von Teesy in Erscheinung. Teesy ist aber mehr als nur Rapper. Er ist vor allem ein groß­ar­ti­ger Sänger und Live-Performer. Teesy hat eine her­aus­ra­gen­de Stimme. Sie kann Soul, Pop, Ballade und Rap – und nichts davon nur halb, son­dern alles rich­tig, rich­tig gut. Seine Konzerte beinhal­ten immer wie­der eine gehö­ri­ge Portion Soul. So auch sein Auftritt beim dies­jäh­ri­gen Volk-im-Schloss-Festival (Schloss Dornberg, Hauptstraße 1, 64521 Groß-Gerau), wo Teesy am Samstag, 24. August, als Top-Act auf­tritt.